WPO-Kolumne für den Hinterthurgau
WPO-Kolumne für den Hinterthurgau

20.04.07_KolumneHeimEnde Februar erschien die erste WPO-Kolumne in der «Regi die Neue». In Zukunft werden in regelmässigen Abständen Thurgauer Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik Ihre Gedanken zum WirtschaftsPortalOst zu Papier bringen.

Den Anfang macht Thomas Goldinger. Der Gemeindepräsident aus Wängi ist als WPO-Vorstandsmitglied überzeugt von der Idee der neuen Wirtschafts- und Standortorganisation. Er erachtet die Bescheidenheit, die wir in unserer Region pflegen, als wohltuend und sympathisch. Doch auch wenn das Laute und Schrille nicht zu unserer Region passe, hindere es uns nicht daran, unsere Stärken hervorzuheben. Das WirtschaftsPortalOst könne als Standortmarke das regionale Selbstbewusstsein festigen und die Identifikation von Wirtschaft und Politik fördern.

Die WPO-Kolumne erscheint in Zukunft in regelmässigen Abständen bei unserem Medienpartner «Regi die Neue» und wird von verschiedenen Thurgauer Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik verfasst. Die nächste Erscheinung ist für anfangs April vorgesehen.

Erste WPO-Kolumne (Thomas Goldinger)

Zweite WPO-Kolumne (Ruedi Heim)